NEWS

Online-Shop Motatos erhält 35 Mio. Euro

jetzt lesen

Start-up ist mit seiner bislang größten Finanzierungsrunde international auf Expansionskurs

Das Berliner Start-up Motatos http://motatos.de hat eine Finanzierung in Höhe von 35 Mio. Euro eingestrichen, um weiteres Wachstum in Deutschland zu generieren und international zu expandieren. Wie das "Handelsblatt" berichtet, investierten Gullspang Refood Invest und SEB Private Equity aus Stockholm diese Summe und bescherten dem Unternehmen seine bis dato lukrativste Finanzierungsrunde.

Als Online-Shop verkauft Motatos abgepackte Lebensmittel, die Kunden nicht in Supermärkten finden, weil diese die Waren aus formalen Gründen abgelehnt haben. Dazu zählen geringe Haltbarkeit, ein falsches Abtropfgewicht oder Druckfehler auf der Verpackung. Motatos Geschäft brummt mit knapp 100.000 Kunden, die von Rabatten bis zu über 50 Prozent profitieren.

Motatos ist ein Ableger des schwedischen Mutterkonzerns Matsmart, seit etwa neun Monaten auf dem deutschen Markt und daneben in Dänemark, Schweden und Finnland aktiv. Die Ergebnisse in Deutschland hätten alle Erwartungen übertroffen und damit einen großen Anteil daran gehabt, die Investoren zu überzeugen, erklärt Motatos-Deutschlandchef Alexander Holzknecht: "Wenn's in Deutschland funktioniert, hast du die Feuertaufe bestanden." Für das laufende Jahr erwartet Holzknecht mehr als 20 Mio. Euro Umsatz, nach vier Mio. Euro im zweiten Halbjahr 2020.

Das Potenzial dieses Geschäftsmodells hat noch viel Luft nach oben. Schießlich landen weltweit jährlich 18 Mio. Tonnen an Lebensmitteln auf dem Müll. Auch der Online-Handel für diese Waren ist ausbaufähig. Laut dem Institut für Handelsforschung werden bis 2025 bis zu 3,6 Prozent der Umsätze im Lebensmittelhandel online getätigt.

weitere News

KONTAKT

SIE HABEN EINE ANFRAGE AN UNS?

Zögern Sie nicht anzufragen - wir helfen Ihnen gerne weiter.

BLUECON Consulting e.U.

Markowskygasse 1

1220 Wien

E: office@bluecon.at

T: +43 676 78 50 245

www.bluecon.at